Arbeiten an der K 41 in Gummersbach-Vollmerhausen

Der Oberbergische Kreis führt seit vergangenem Montag (28.09.2020) Arbeiten an einem maroden Gewässerdurchlass im Bereich Gummersbach-Vollmerhausen durch. Der betroffene Durchlass kreuzt die Kreisstraße 41 in Vollmerhausen kurz vor dem Ortsausgang in Fahrtrichtung Liefenroth. Er weist erhebliche Schäden auf und muss kurzfristig saniert werden. Die notwendigen Arbeiten werden bei geeigneten Witterung voraussichtlich Mitte November abgeschlossen sein.

Bedingt durch die nicht mehr zu gewährleistende Verkehrssicherheit und den Arbeitsschutz des vor Ort tätigen Baustellenpersonals ist der betroffene Streckenabschnitt für den Durchgangsverkehr gesperrtEine Umleitung ist eingerichtet.

Die Umleitung erfolgt über die Westtangente (B 256) sowie die Ortslagen Rospe und Hardt-Hanfgarten. 

 

 

Fotos vom derzeitigen Zustand

 

Gewässerdurchlass K 41 Vollmerhausen
Der bestehende Durchlass weist erhebliche Schäden auf. (Foto: OBK)

 

K 41 Umleitungsplan
Umleitungsplan zur Sanierung des Gewässerdurchlasses an der K 41. (Foto/ Grafik: OBK)

 



Letzte Änderung: 6. Oktober 2020