Sonderkennzeichen

Zur Gruppe der Sonderkennzeichen zählt das Kurzzeit-Kennzeichen, das maximal 5 Tage gültig ist. Es dient zum Überführen von Fahrzeugen an einen anderen Ort. Möchten Sie ein Fahrzeug sicher ins Ausland exportieren, wählen sie ein Ausfuhr-Kennzeichen.

Wer ein Fahrzeug nicht das ganze Jahr über fahren möchte, kann dafür ein Saison-Kennzeichen wählen, z.B. von April bis Oktober. Weitere Sonderkennzeichen sind grüne Kennzeichen, E-Kennzeichen und H-Kennzeichen. Dabei sind auch Kombinationen möglich. Für Händler gibt es rote Dauerkennzeichen, und mit roten Oldtimer-Kennzeichen können Sie an Oldtimer-Veranstaltungen teilnehmen.
 

 

 

 



Letzte Änderung: 15. März 2019