Konferenz für Alter und Pflege

Nach § 8 des Alten- und Pflegegesetzes (APG NRW) richten die Kreise und kreisfreien Städte örtliche Konferenzen ein.

Die Kommunalen Konferenzen wirken mit bei der Sicherung und Weiterentwicklung der örtlichen pflegerischen und pflegeergänzenden Angebotsstruktur.

Mitglieder der Kommunalen Konferenzen sind neben dem Oberbergischen Kreis u.a. Vertreter von Pflegeeinrichtungen, Pflegekassen, Medizinischen Dienst der Krankenversicherung, kommunalen Seniorenvertretung und Arbeitsgemeinschaften der örtlichen Selbsthilfegruppen aus diesem Bereich.

Die Kontaktaufnahme kann persönlich, schriftlich oder telefonisch erfolgen.

Ansprechpartnerin:
Frau Karin Becker
Telefon: 02261 88-5009
Fax:       02261 88-972-5009
E-Mail:   karin.becker@obk.de

 

 

 



Letzte Änderung: 25. April 2019